Banner_Wappen1

TOP 1
Bürgerfragestunde 

Keine Fragen aus der Bürgerschaft

TOP 2
Kindertagesstättenbedarfsplanung für das Kindergartenjahr 2021/2022
Drucksache G-21/116

Gemäß §3 Kindertagesstättengesetz KitaG werden Kommunen verpflichtet, für jedes Kind einen Kita-Platz zur Verfügung zu stellen. Trotz großer Anstrengung konnte dies nicht für alle Altersgruppen eingehalten werden. Auf Grund der Corona-Situation stehen die Kindertageseinrichtungen nach wie vor, vor großen Herausforderungen. Mehraufwand in der Organisation, höhere Kosten für die Hygiene, erschwerte Personaleinsatzplanung, kurzfristige Organisation der Notbetreuung usw. Teilweise konnten nicht die bisherigen Öffnungszeiten angeboten werden. Zeitgleich fordern Eltern längere Öffnungszeiten, sogar bis 22:00Uhr.

Ebnet aktuell:
Für Kinder unter 3 Jahren stehen lediglich 30 Plätze zur Verfügung, erforderlich sind 86 Plätze.
Für Kinder über 3 Jahren bis zur Einschulung stehen 135 Plätze zur Verfügung, 93 werden benötigt.

Die Stadt Freiburg steht vor großen Herausforderungen. Zum einen wegen der Plätze, doch auch vor allem wegen des Personalmangels. Dank einer neuen Möglichkeit- einer dualen Ausbildung für Erzieher mit einem geregelten Ausbildungsgehalt- schöpft man Hoffnung, dass bald mehr Erzieher zur Verfügung stehen könnten. Bei der „normalen“ Ausbildung müssen die Auszubildenden die ersten zwei Jahre ohne Gehalt auskommen, teilweise sogar Schulgeld bezahlen.

Claudia Schröder erkundigt sich, ob es Qualitätsunterschiede innerhalb der beiden Erzieherausbildungen gibt, was verneint wurde.

Dem Antrag, der die Versorgungssituation, die Bedarfsplanung und auch die Folgekosten beinhaltet wurde von den Freien Wähler Ebnet zugestimmt.

TOP 3
Verwendung von Mitteln des Ortschaftsrates für die Einweihungsfeier der Dreisamhalle
 – Beschluss


Die Einweihungsfeier nach der Komplettsanierung der Dreisamhalle findet am Samstag den 18.09.2021 statt. Das Organisationsteam des Festes, bestehend aus der Ortsverwaltung, Vereinsvorständen und der Fraktionsvorsitzenden der Ortschaftsräte, schlägt vor, die Ebneter Bürger einzuladen. Somit sollen Getränke und Brezeln und an Kinder darüber hinaus ein Eis kostenlos  ausgegeben werden. Auf freiwilliger Basis kann gespendet werden. Die Spende dient zur Anschaffung eines 2. Defibrillators, der am Feuerwehrgerätehaus aufgestellt werden soll. Ursprünglich sollten die Kosten für diesen von der Stadt Freiburg übernommen werden, was allerdings durch die derzeitige Finanzlage eingespart wurde. Die Kosten für Getränke, Essen und Deko-Material werden auf 4000€ geschätzt.
Die Freien Wähler Ebnet begrüßen das geplante Fest mit dem Vorschlag, die Gemeinde einzuladen und stimmen der Verwendung zu.

TOP 4
Bauantrag
Abbruch und Wiederherstellung Balkone im Zuge der energetischen Sanierung, Im Etter
1-3

Das Gebäude wird energetisch saniert. Dafür werden die Balkone entfernt und wieder angebracht. Die Balkone werden wieder mit den gleichen bereits genehmigten Abmessungen montiert. Die Überschreitung des Baufensters ist durch die neue Dämmung geschuldet, so stimmen die Freien Wähler Ebnet dem Antrag zu.

TOP 5
Vereinfachtes Verfahren
Neubau eines Reihenendhauses, Salamanderwe
g

Der Neubau eines Reihenendhauses beantragt eine Überschreitung der Baugrenze nach Westen um 10,5 qm. Der Angrenzer ist ALW (Anlagefläche Wasserwirtschaft). Laut Mitteilung von Ortsvorsteherin Schramm werden alle Bauherren der Reihenhäuser benachrichtigt. Da die Nutzung nicht überschritten wurde und auch im ersten Antrag eines Reihenmittelhauses der Überschreitung zugestimmt wurde, stimmen die Freien Wähler Ebnet auch dieser Befreiung zu.

TOP 6
Antrag Forum Ebnet
Positionierung zur Sozialbindung der geplanten geförderten Mietwohnungen auf den städtischen Grundstücken „Hornbühl-Ost“ und „Alter Sportplatz“


Im Bebauungsplan Hornbühl-Ost wurde im Bebauungsplan 20% geförderter Wohnungsbau festgelegt. Im Bebauungsplan Alter Sportplatz werden 4 Reihenhäuser für „Einfach gemeinsam Wohnen“ reserviert. Die Fraktion Forum Ebnet beabsichtigt, mit diesem Antrag die Bindefrist für mindestens 30 Jahre oder dauerhaft zu erzielen. Ein gemeinsames Votum der Ortschaftsräte würde den städtischen Gremien und Ämtern die Wichtigkeit von bezahlbarem Wohnraum in Ebnet deutlich machen.
 
Die Freien Wähler Ebnet können dies unterstützen und stimmen dem Antrag zu.
 

 

[Home] [Unser Vorstand] [Runder Tisch] [Neues aus dem Ortschaftsrat] [Ortschaftsräte  Freie Wähler] [Ortschaftsrat  2011] [Ortschaftsrat  2012] [Ortschaftsrat  2013] [Ortschaftsrat  2014] [Ortschaftsrat  2015] [Ortschaftsrat  2016] [Ortschaftsrat 2017] [Ortschaftsrat 2018] [Ortschaftsrat  2019] [Ortschaftsrat 2020] [Ortschaftsrat 2021] [Termine] [Bildergalerie] [Geschichte] [Kontakt] [Impressum/ Datenschutz]