Banner_Wappen1

Bürgerviertelfragestunde
Der Einstieg in den Bus an der Haltestelle Zartener Straße wird
von vielen Ebnetern genutzt. Nach Beobachtungen von Frau
Müller ist die Haltestelle die zweitbestfrequentierte Haltestelle.
Sie regt daher an, den bisherigen Stundentakt auf halbstündlich
abzusenken. Außerdem wird bemängelt, daß das eingesetzte
Großraumtaxi am Sonntagvormittag häufig besetzt ist und
schlägt einen früheren Einsatz des 18er Busses aus
Kapazitätsgründen vor.

Ausscheiden von Herrn Ortschaftsrat Nikolaus von Gayling-
Westphal aus dem Gremium

Herr von Gayling beantragte seine Entlassung aus
gesundheitlichen Gründen. Nach § 16 GemO entschied das
Gremium einstimmig, der Entlassung zuzustimmen. In
Würdigung seiner 20-jährigen Zugehörigkeit zum Ortschaftsrat
übergab der Ortsvorsteher eine von Herrn Oberbürgermeister
unterschriebene Ehrenurkunde der Stadt Freiburg. Herr von
Gayling wird sein Amt als Stadtrat beibehalten.

Verpflichtung der Nachrückerin Frau Gabriele Dierdorf als
Ortschaftsrätin

Die Nachrückerin auf der Wahlliste, Frau Gabriele Dierdorf,
Freie Architektin, wurde als Ortschaftsrätin verpflichtet.

VAG-Nachtverkehr-Anrufsammeltaxi
Der neue Fahrplanchef der Freiburger Verkehrs-AG, Herr Benz,
stellte den ab 14.12. für ein Jahr gültigen Fahrplan für den
Stadtverkehr Freiburg vor. Die VAG hat eine Mischkalkulation,
was bedeutet, daß Fahrten außerhalb des Stadtgebietes in die
eingemeindeten Ortschaften mit einheitlich € 4 berechnet
werden.
Bei nächtlicher Rückkehr nach Ende des Regelfahrplanes kann
beim Straßenbahnfahrer ein Ticket für die Mitnahme in einem
Sammeltaxi bestellt werden. Das Sammeltaxi fährt den Kunden
vor die Haustüre. Eine Mitnahme kann nur garantiert werden,
wenn das Taxi eine halbe Stunde vorher bestellt wurde. Die
VAG benötigt eine Vorlaufzeit von ½ Stunde. Der Straßenbahnfahrer
meldet den Bedarf bei der Zentrale. Die VAG hat ein
gewisses Kontingent an Taxis, das bei Bedarf bis zu einem
bestimmten Limit nachgeordert werden kann. Ist das Taxi
bereits voll, muß mit einer Wartezeit gerechnet werden.
Erwin Drazek schlug vor, einen Fahrschein auf Namen zu
bestellen.
Dr. Monika Birmelin schlug die Einrichtung einer direkten Hot-
Line vor. Dadurch würde das Verfahren vereinfacht, die
Mitnahme garantiert und evtl. Wartezeiten könnten durch
Verlängerung des Aufenthaltes in der Stadt angenehmer
verbracht werden.
Abschließend vertrat Herr Benz die Meinung abzuwarten, wie
der neue Fahrplan von der Ebneter Bevölkerung angenommen
wird.
Dr. Monika Birmelin schlug vor, eine Befragung der Bürger mit
einem Fragebogen durchzuführen.
Christian Hagenberger regte an, für die neuen Berechnungen
auch die der VAG bereits vorliegenden Daten miteinzubeziehen.
Für die Erstellung eines Gesamtkonzeptes, das die Ebneter
Bedürfnisse abbildet, bittet Herr Benz um direkte Meldungen.
Die entsprechende Telefonnummer oder E-mail-Adresse wird im
nächsten Ortsblatt bekanntgeben. Nur entsprechende
Rückmeldungen können zu einer Verbesserung führen.
Ebnet aktuell ... die Freien Wähler Ebnet informieren
Bauantrag zur Errichtung einer Funkübertragungsstelle mit
Antennenmast
Dieser Tagesordnungspunkt wurde wegen verschiedener
Einsprüche auf Januar 2015 verschoben.

Bauantrag zum Umbau einer Garage zum Carport
Der Ortschaftsrat stimmte dem Bauantrag einstimmig zu,
Sitzungstermine 2015
Die Sitzungstermine für das Jahr 2015 wurden bekanntgegeben.

Aktuelles und Bekanntgaben
Der Wildbachweg befindet sich nach Auskunft von Erwin Drazek
in desolatem Zustand, außerdem behindern parkende Autos die
Landwirte. Er regt an, bei der nächsten Verkehrsschau die
betroffenen Landwirte zu der Begehung einzuladen.

 

[Home] [Unser Vorstand] [Runder Tisch] [Neues aus dem Ortschaftsrat] [Ortschaftsräte  Freie Wähler] [Ortschaftsrat  2011] [Ortschaftsrat  2012] [Ortschaftsrat  2013] [Ortschaftsrat  2014] [Ortschaftsrat  2015] [Ortschaftsrat  2016] [Ortschaftsrat 2017] [Ortschaftsrat 2018] [Ortschaftsrat  2019] [Ortschaftsrat 2020] [Termine] [Bildergalerie] [Geschichte] [Kontakt] [Impressum/ Datenschutz]